www.digitipps.ch

Beim Surfen durch das Internet habe ich eine interessante schweizer Website mit vielen Tipps zum Fotografieren gefunden.
Christian Zangl stellt hier seine Foto-Erfahrungen anderen Interessenten zur Verfügung.

Es werden Themen zur Praxis und Technik, die Motivauswahl, der Bildaufbau, das Bearbeiten der Fotos mit Photoshop und Gimp u.a. angesprochen.
Wer seinem Sohn oder seiner Tochter das Fotografieren beibringen will, findet sogar einen kostenlosen Fotokurs speziell für Kinder. Der Internetauftritt bietet viel und ist interessant für Einsteiger und Fortgeschrittene. Ein Besuch lohnt sich.

Wer Spaß daran hat, eine Auswahl seiner Bilder auf einer eigenen Seite innerhalb dieser Website präsentieren, kann sich mit uns in Verbindung setzen > zum Kontaktformular.
Um die Hostingkosten für unseren Internetauftritt finanzieren zu können, beträgt der Unkostenbeitrag 10,- Euro pro Jahr.

Diese Fotografenseite soll selbständig gepflegt werden. Dazu haben wir die einzelen Arbeitsschritte in einer Kurzanleitung zusammengefasst, die als PDF-Datei heruntergeladen werden kann. (pol)

Wer sein Hobby Fotografie zum Beruf machen möchte, findet im Blog FOTOGRAFR von Michael Omori Kirchner viele Tipps und Anregungen für ersten Schritte in die Selbständigkeit. Unter anderem bietet der Herausgeber das kostenfreies E-Book "Marketing für Fotografen" an.

Marketing fuer Fotografen V2 300Auf 37 Seiten werden praxisnah folgende Themen behandelt:

  • Orientierung und Positionierung als Fotograf
  • Planung sinnvoller Marketing-Maßnahmen
  • Preisgestaltung und Verkaufspsychologie
  • Eigene Website und die Suchmaschinenoptimierung

Hier der Link > http://www.fotografr.de/

Kamera-SimulatorUm sich die Brennweitenunterschiede und Bildwinkel gut vor Augen führen zu bieten einige Hersteller Objektiv-Simulatoren auf Ihren Websites an:

Sony - Sigma

Einen Schritt werden geht der Kamera-Simulator, mit dem auch ohne Kamera Einstellungen ausprobiert werden können. Der Simulator zeigt, wie Brennweite, ISO Geschwindigkeit, Blende, Verschlusszeit und Entfernung das Ergebnis eines digitalen Fotos beeinflusst